Change Tagung 2018_20180125__DSC4746_Web_Banner.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC4873_Web_Banner.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC4889_Web_Banner.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC4896_Web_Banner.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC4905_Web_Banner.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC5099_Banner_2.jpgChange Tagung 2018_20180125__DSC5206_Web_Banner.jpgChange Tagung_20180126__DSC5685_Web_Banner.jpgChange Tagung_20180126__DSC5822_Web_Banner.jpgChange Tagung_20180126__DSC5850_Web_Banner.jpg

CHANGETAGUNG 23./24. Januar 2020


Das Call-for-Papers herunterladen und mitwirken

Die Changetagung: 23./24. Januar 2020, Basel


Der Mensch in der Selbst-Organisation (Arbeitstitel)

 

Zwei Fragen:

  1. Kennen Sie «Buzzword-Bingo»?
    Hierbei handelt es sich um eine Variante des Bingo-Spiels, die die oft inhaltslose Verwendung zahlreicher Schlagwörter in Vorträgen, Präsentationen oder Besprechungen karikiert. Wenn Sie aktuell anschlussfähig sein wollen, müssen Sie mindestens die folgenden Worte einflechten: Agil – Fluid – Teal – Scrum – Eigenverantwortung – Holacracy und natürlich «Selbstorganisation».
  2. Was versteht man unter «Funktionalismusfalle»?
    In diese Falle gerät man, wenn man aus dem Funktionieren eines sozialen Sachverhalts zugleich auch sein Entstehen erklären will. Also wenn man meint, dass ein Mehr an «Best-Practice-Modellen» über die Implementierung von Selbstorganisation zugleich auch eine valide Praxisanleitung darstellt, wie man zukünftig erfolgssicher vorzugehen hat.

 

Aus unserer Sicht, ist es gut, dass das Thema Selbstorganisation aktuell viel Aufmerksamkeit erfährt. Zugleich drängen sich Zweifel auf, dass die Philosophie der Selbstorganisation dabei wirklich wirksam werden kann. Stattdessen scheint es, dass sich all die Tools, all die «Erfolgsgeschichten» genau nicht mit der Dynamik und ihrer Ungewissheit befassen. Stattdessen werden eben diese Unwägbarkeiten nur etwas raffinierter unter Kontrolle gebracht und wegstrukturiert. Insofern wollen wir bewusst den Menschen als Subjekt als handelndes und entscheidungsfreies Individuum in den Blick nehmen.

 

Tagungsleitung
Prof. Dr. Olaf Geramanis und Stefan Hutmacher
Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung ISOS / FHNW


 

Kooperationspartner